Gabi Altenbach, Cordula Gerndt und Katharina Ritter sind die Schwestern Grimm: drei professionelle Geschichtenerzählerinnen aus München, die sich für den einmaligen Märchenmarathon GANZ GRIMM zusammengeschlossen haben. Ihre vielfältigen Erzählerfahrungen und Kompetenzen sind in diesem Projekt auf ganz besondere Weise zusammengeflossen und haben sich gegenseitig befruchtet.

Die  drei Schwestern Grimm Bild von Gabi Altenbach Bild von Cordula Gerndt Bild von Katharina Ritter
Gabi Altenbach Cordula Carla Gerndt Katharina Ritter

Gabi Altenbach, geboren in Mannheim, ausgebildet an der Hochschule der Künste Berlin, hat viele Jahre an verschiedenen Theatern als Theaterpädagogin und Geschichtenerzählerin gearbeitet. Sie verbindet gerne das Theater mit dem Erzählen. Außerdem gibt sie Schauspielkurse und führt Regie.
www.gabialtenbach.de

Cordula Gerndt entdeckte nach dem Studium der Volkskunde, Germanistik und Psychologie das mündliche Erzählen für sich und arbeitet zudem als Kinderbuchredakteurin und Autorin in eigener Geschichtenpraxis.
www.geschichtenpraxis.de

Katharina Ritter hat schon mit 5 ganze Bücher frei erzählt, nach kaufmännischer Ausbildung ist sie beim Film gelandet, hat dort über 10 Jahre zugearbeitet & zugehört, um ihre Form des „Filmemachens” zu entdecken: Geschichtenerzählen – also Kino im Kopf. Sie macht Audio-Guides, Hör-Bilder-Bücher und erzählt gerne in ihrem Heimatdialekt, dem Alemannischen.
www.geschichtenerzaehlerin.de

In ihrer Erzählweise könnten die drei Schwestern Grimm kaum unterschiedlicher sein, und gerade das macht den Reiz beim Zuhören aus. Alle drei verbindet ein direkter Zugriff auf die Geschichten, ohne Kitsch und Pathos und mit viel Klarheit und Humor, sowie der Wunsch, einen lang überlieferten kulturellen Märchenschatz wieder in die Mündlichkeit zu heben.

Die berühmten Kinder- und Hausmärchen, 1812 zum ersten Mal veröffentlicht und seit 2005 Unesco-Weltdokumentenerbe, sind nur auf den ersten Blick wohlbekannt. In der Sammlung von 200 Geschichten zeigt sich viel Unbekanntes, Spannendes, Grimmig-Gruseliges, Irritierendes und heute politisch Unkorrektes. Die drei Schwestern Grimm nehmen den Faden des mündlichen Erzählens wieder auf, befreien die Märchen aus den Buchdeckeln und lassen sie hörbar lebendig werden: wild, witzig, widerspenstig!